Vögelmilch torte

Diese Torte gehört zum russischen  Kult-Torten , hat eigentlich mit Vögelmilch   gar nicht zu  tun (ob die Vögel überhaupt Milch produzieren können?) . Wie ist der Nahme entstanden, weiß ich leider nicht. Aber die Torte  ist sehr lecker. Ich würde die  als Schoko-Torte mit sehr feiner  Creme definieren.

 

Zutaten für den Teig: Eier 4 St., Zucker 200 g, Mehl 200 g, Vanillezucker 1 Pck.

Zutaten für die Creme: Milch 200 ml, Butter 200 g, Eier 10 St., Zucker 400 g, Gelatine 12 Blätter, Speisestärke 1 EL, Vanillezucker 1 Pck.

Zutaten für die Glasur: Zartbitter Schokolade ( Kakao mind. 50 %), 2 EL Sahne, 25 g Kokosfett.

Vorbereitung : Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl über den Eischnee sieben und vorsichtig unterheben.

Die Backform mit Backpapier auslegen und den Biskuitteig darauf gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der Zweiten Schiene von unten 30 Min. backen.

Den Tortenboden gut auskühlen lassen und einmal waagerecht durchschneiden.

Für die Creme die Eier trennen, Speisestärke in einem EL Wasser auflösen, die Eigelbe mit dem Zucker und Vanillezucker in einem hitzebeständigen Topf schaumig schlagen, Milch und Speisestärke zufügen und unter Rühren erhitzen bis sich alle Zutaten zu einer Masse verbunden haben. Die Vorcreme abkühlen lassen, dann die weiche Butter zufügen und alles noch mal schaumig schlagen.

Gelatine 10 Min. in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem Topf bei milder Hitze auflösen. Die Eiweiße mit dem Zucker steif schlagen, erst 2 EL der Eisschneemasse , dann den Rest unterrühren, die Vorcreme portionsweise unterziehen und kräftig schlagen. Etwa 10 Min. kalt stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

Die Bisquithälften mit Amaretto beträufeln, den unteren Tortenboden wieder in die Form geben, die Creme darüber glattstreichen und die obere Platte auflegen, im Kühlschrank in 4 bis 5 Stunden fest werden lassen.

Für die Glasur die Schokolade etwas zerkleinern und im Topf schmelzen lassen, dann mit Sahne und Kokosfett glatt rühren.

Die Glasur auf der Torte verteilen, nach Lust mit Schoko – oder Zuckerwerk verzieren und etwa 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

vögelmilchtorte russische art

vögel

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.
6 Responses
  1. margit sagt:

    Hallo,

    Du hast Dir aber Mühe gegeben mit der Torte. Hat sie geschmeckt?
    Es ist ja eine Backseite, die ich hier finde.
    Da werde ich mal schauen.
    Einen schönen Tag noch und lieben Gruß

    margit

    • web1108 sagt:

      Hallo Margit!
      Danke, dass Du meine Seite besucht hast, dahinter steckt wirklich viel Mühe, aber das hat sich gelohnt, die Torte ist sehr fein und lecker, die Familie wurde begeistert und mein „Backwerk“ wurde schnell verputzt.
      L.G.Ira

  2. Lilia sagt:

    Hallo Ira, eine tolle und superleckere Torte! Mein Rezept ist sehr ähnlich und mich muss man an den Ohren von der Torte wegziehen 🙂
    Ein Leckerbissen für die ganze Familie!!!

    • web1108 sagt:

      Hallo Lilia, ich wurde von der Torte auch begeistert, die Familie scheinbar auch, die Torte wurde ganz schnell verputzt. Im Rezept hab ich paar Kleinigkeiten geändert u.z. statt Butter hab ich Kokosfettt für Glasur genommen und statt gemahlene Gelatine ( wie in Original geschrieben worden) Blattgelatine verwendet. Ich hab mit gemahlene keine Erfahrung , wollte nicht rickieren, Gelatine ist im immer solche Sache, manchmal kann was schief gehen.Hab von Dir in Burda-Community lange nicht mehr gehört, bist Du nicht mehr dabei? Hast Du auch Back oder Kochblog? L.G.Ira

  3. Lina sagt:

    Die Geschichte des Namens „Vogelmilch“ wird mit den alten Mythen und Legenden verbunden sind, nach denen die Paradiesvögel ihre Küken mit unglaublich leckere Milch gefüttert.
    Zu einer Zeit, wenn die Menschen in der Legende geglaubt, Mädchen schickt unerwünschte Verehrer in der Wüste, auf der Suche nach der Milch des Vogels, aber diejenigen, erschöpft für ein bestehendes Produkt suchen, nicht aus Müdigkeit und Durst sterben. Es ist bekannt, dass die Milch der Vogel nicht existiert, aber der Gedanke, es als etwas unglaublich lecker und die Basis für Süßigkeiten Namen „Vogelmilch“.

Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>